...Encuentra Pillo Verde...

Sabine
Flügel - Vocals

Neu bei Pillo Verde aber nicht neu im Geschäft. Sie ist seit Jahren solistisch und chorisch unterwegs und hat sich so schnell eingefuchst im Latin Pop, dass sie nicht nur tunes von Gloria Estefan interpretiert, sondern auch bei einem Santana tune konstatiert: He' s not there

Thea
Florea - Drums

Thea studierte klassisches Percussion an der der Musikhochschule Mainz, Jazz-Drums in Frankfurt und Performance, mit Hauptfach Drum-Set und am Berklee College of Music Boston. Heute arbeitet sie als Selbstständige live bei Konzerten und Festivals, im Studio, mit Ensembles und Orchestern in verschiedenen musikalischen Projekten.

Ihre Wurzeln am Drumset sind Jazz und Funk. Aber sie ist auch im Jazz, Latin sowie Blues, Rock-Pop, Funk zu Hause. Ihre Vorbilder sind u. A. David Garibaldi, Tony Williams, Stewart Copeland, Steve Gadd, Jorge Perez und einige mehr.
Tja und jetzt gibt Thea bei Pillo Verde auch noch Vollgas.

Carolina
Kraska - Vocals

Caro ist fast von Anfang an dabei. Sie singt seit Kindestagen und hat Erfahrung im chorischen wie als Solistin und das von soft bis Hard Rock.
Vocals ist ihr Ding aber sie hat auch Erfahrung als Bassistin und außerdem verstärkt sie die Band in der Percussion - nicht von ungefähr mischt sie auch in der Percussionband der „Escola de Samba GmbH“ von Frank Vollet mit.

Neben Pillo Verde arbeitet sie mit ihrem Partner, Tim Breideband (Bonfire) an diversen Projekten im Home Studio.

Alex
Skrabl - Keys

Alex ist gelernter Organist. Er lernte das klassische Orgelspiel von 1976 – 1980 auf 2 Manualen, sowie Fußpedal. Alex spielte bereits in den 80ern und 90ern in den verschiedensten Formationen in Rhein-Main mit Schwerpunkt Unterhaltungs- und Tanzmusik.

Und heute ist Alex der Salsa Montuno Wizard schlechthin! Er bedient seine beiden Stage Pianos und entlockt ihnen den Sound der klassischen Pianos und E-Pianos sowie den wummernden Lesley-Hammond-Ton den wir bei den Cha-Chas von Mr. Carlos S. so gern haben. Ach ja: Um die noch unsichtbare Brass-Combo kümmert sich Alex auch noch:-)

Frank
Vollet - Percussion

Frank ist Pillo-Verde-Urgestein und außerdem noch Gründer, Geschäftsführer, Conductor und Musiker bei Escola de Samba. Seit über vier Jahrzehnten ist er als Schlagzeuger und Percussionist an unterschiedlichen Instrumenten sowie in diversen Formationen und Stilrichtungen aktiv. Seit Anfang der Neunziger hat Frank in mehreren Samba Baterias getrommelt und in diesem Zusammenhang auch an Workshops mit Olodum und Ilé Aiyé teilgenommen. In den letzten Jahren hat er mit verschiedenen Sambaschulen in Brasilien musiziert.

Mit anderen Worten: Frank kann eigentlich nicht anders als gleich los zu grooven. Und das macht er bei Pillo Verde auf nahezu allem, was irgendwie resoniert.

Sebastian
Stolz - Bass

Naris Sebastian Stolz ist das, was man ein musikalisches Chamäleon am Bass nennt. Er war Stipendiat am 'Institut für zeitgenössischen Musik' von Joe Vierra in Burghausen. Während seines Studiums an der Musikhochschule Rostock wurde er in das internationale Orchester 'Junges Klangforum Mitte Europa' von Richard Weizsäcker berufen. Nach seinem Abschluss verbrachte er einige weitere Studienjahre in den Musikszenen von Hamburg und Berlin, wo er mit hochklassigen Musikern zusammenspielte und regelmäßig durch Asien, Nordamerika und Australien tourte.

Heute ist Naris Sebastian Stolz Fachbereichsleiter für Gitarre und Bass an der Musikschule Bad Pyrmont, Autor diverser Lehrbücher und Herausgeber musikwissenschaftlicher Artikel in der deutschen Fachzeitschrift 'Bass Quarterley'. Seine Kerntätigkeit bildet die Arbeit als Sideman für internationale Künstler aus dem Bereich der zeitgenössischen Klassik, Jazz/Latin, Blues und Worldmusic am Fretless- wie Kontrabass. Neben dieser Tätigkeit widmet er sich mit dem „Sebastian Stolz Jazz Collective“, seinem eigenen künstlerischen Projekt, welches Endes des Jahres sein Debütalbum veröffentlichen wird.

Enrique
del Moral - Guitars, Vocals

Enrique ist mit Frank Vollet Mitbegründer von Pillo Verde. Er kommt aus der Flameno Szene. Enrique spielte vor etlichen Jahren in Köln und Bonn mit Künstlern wie André Ohren (Radio Flamenca und In-Fusion Flamenca), Franco Kaulen, Armin Bäcker, Rainer Weffer zusammen. Zunächst konzentrierte er sich auf konzertantes Musizieren und verband bereits in den 80ern und 90ern Flamenco mit Jazz und Pop.

In den späteren 90ern kam zur Neuausrichtung in Richtung Gesangs- und Tanzbegleitung und der Zusammenarbeit mit Künstlern wie der Tänzerin Rosa Maria Martinez, Brigida la Gitana und Sängern wie Manuel Contreras.
Neben Pillo Verde spielt Enrique, übrigens gemeisnam mit Frank Vollet, in der Formation "Viajando", die er vor 5 Jahren mit dem Gitarristen Frank Zinkant gegründet hat.

Übrigens: Pillo Verde ist spanisch und heißt grüner Schlawiner.
Tja, und das hat so seine Bewandtnis